Drucken

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der NoLimit Fightacademy

§1  Der Teilnehmer meldet sich verbindlich zu den nachstehenden Bedingungen für einen festgelegten Erstzeitraum von sechs Monaten bzw. einem Jahr bei der NoLimit Fightacadamy an
und akzeptiert die Hausordnung.

§2 Der Vertrag kann nur zum jeweiligen Vertragsende gekündigt werden. Die Kündigungsfrist beträgt 2 Monate zum Vertragsende. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen. Wird der Vertrag nicht fristgemäß gekündigt,  so verlängert  er sich jeweils automatisch um weitere drei Monate (3 Monats Mitgliedschaft), sechs Monate bei Jahres und Halbjahresmitgliedschaft.  Die Teilnahmegebühr ist  während der Vertragslaufzeit unabhängig auch ohne Teilnahme am Training zu zahlen.

§3 Die Teilnahmegebühr ist im Voraus am ersten oder am 15. eines jeden Monats zu entrichten. Bei Vertragsabschluss
ist eine einmalige Aufnahmegebühr von 25€ bzw. 35€ fällig. Für den bereits angefangenen Monat wird ein anteiliger
Betrag erhoben.  Ist der Teilnehmer mit einem oder mehreren Monatsbeiträgen im Verzug, so wird die Gebühr für die gesamte Vertragslaufzeit fällig. Dies gilt auch in Fällen mangelnder Deckung des Bankkontos, unberechtigtem Widerruf und nicht eingelöster oder zurückgereichter Lastschrift. Die NoLimit Fightacadamy  ist in diesen Fällen berechtigt, die Bankrücklastschrift- und Mahngebühren mit der nächsten Lastschrift einzuziehen.

§4 Der Teilnehmer oder sein gesetzlicher Vertreter versichert, dass er gesundheitlich in der Lage ist, am Training der Academy teilzunehmen. Er wurde über die Anforderungen, die das Training an den Teilnehmer stellt, in vollem Umfang aufgeklärt. Der Vertrag ruht bei Einberufung zur Bundeswehr für die Dauer der Wehrpflicht,
im Falle einer Schwangerschaft bis sechs Wochen nach der Geburt oder durch eine vorübergehende Erkrankung,
die durch ein qualifiziertes ärztliches Attest über die voraussichtliche Dauer der Krankheit, nachzuweisen ist.
Nach Ablauf der durch Attest nachgewiesenen Dauer der Krankheit treten die wechselseitigen Verpflichtungen der Vertragsparteien wieder in Kraft. Der Vertrag verlängert sich dann automatisch um die Dauer der Vertrags-
ruhezeit. Bei einer durch qualifiziertes Attest belegten fortdauernden Erkrankung, die die Teilnahme am Training
unmöglich macht, kann der Vertrag zum Ende des jeweiligen Monats aufgehoben werden. Werden die Clubräume an einen anderen Ort Verlegt, der innerhalb zumutbarer Entfernung zum Wohnort des Mitglieds liegt, so bleibt die Mitgliedschaft aufrecht erhalten. Gleiches gilt für einen berufsbedingten Wohnortwechel des Mitglieds/ Vertragnehmers. Zum Austritt ist eine polizeiliche Meldebescheinigung vorzuweisen.

§5 Die Anweisungen des Personals der Academy  sind zu befolgen. Geräte werden auf eigene Gefahr und Risiko benutzt. Für etwaige Unfälle und deren Folgen übernimmt das Studio keinerlei Haftung. Die Teilnehmer
oder ihre gesetzlichen Vertreter verpflichten sich, für einen eigenen Versicherungsschutz im Haftpflicht- oder Verletzungsfall vorzusorgen.
Vertragswidriges Verhalten des Teilnehmers, das zur fristlosen Kündigung des Vertrages führt, befreit nicht von der Verpflichtung, die Mitgliedsbeiträge für die gesamte Vertragsdauer zu zahlen.

§6 Die Academy ist berechtigt die Trainings-, Benutzungs- und Öffnungszeiten jederzeit neu festzulegen.
Angebote werden von der Academy bestimmt. Ansprüche des Teilnehmers entstehen hieraus nicht. Die Beiträge
können einmal jährlich einer Änderung der Angebote angepasst werden. Dies gilt auch bei einer evtl. Erhöhung der Mehrwertsteuer.
Anschrift- und Namensänderungen sowie Änderungen der Bank- und Kontoverbindungen sind der Academy umgehend bekannt zu geben. Die Rechte aus diesem Vertrag können nur mit Einverständnis der Academy übertragen werden. Der Teilnehmer bzw. sein gesetzlicher Vertreter bestätigen mit ihrer  Unterschrift eine Zweitschrift des Vertrages erhalten zu haben und haften für dessen Einhaltung gesamtschuldnerisch.

§7 Die Vertragschließenden vereinbaren, dass Nebenabreden der schriftlichen Form bedürfen, und dass auf die Einrede der mündlichen Vertragsänderung verzichtet wird. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Erlensee.

§8 Sollte eine Klausel des vorliegenden Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein, so ändert das seine Gültigkeit nicht.

§9 Das Studio ist vom Teilnehmer oder seinem gesetzlichen Vertreter widerruflich ermächtigt, die zu zahlenden
Beiträge von dessen umseitig angegebenen Konto mittels Lastschriftverfahren zum Beginn eines jeden Monats abzubuchen.

§10 Die Mitglieder der Academy verpflichten sich, die im Training erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten
im Alltagsleben nicht bei aggressiven Handlungen einzusetzen.

Die bereits aufgenommenen Mitglieder bzw. deren gesetzliche Vertreter erkennen die oben genannten Geschäftsbedingungen durch Unterschrift an.


NoLimit Fightacadamy , Postanschrift: Ravolzhäuser Str. 36, 63526 Erlensee
Bankverbindung: Anyelo Ruth, Sparkasse Hanau, Bankleitzahl 506 500 23, Konto Nr. 310 131 62

Bei Fragen wenden sie sich bitte an Alexander Höhn (01774024461)

alt

alt

alt

alt